Klaus Klein

Klaus Klein

Rolf Maas

Rolf Maas

Sebastian Riesop

Sebastian Riesop

Alles, was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.
CHARLES DARWIN

Auffassung
Grundlage unserer Gestaltung ist die sensible Entwicklung des Bestehenden. Der Charakter eines Ortes und seine vorhandenen Qualitäten werden gestärkt. Das Zusammenwirken von Kunst und Natur bestimmt hierbei wesentlich den gestalterischen Ansatz. Ziel ist es, Natur allumfassend und gesamtheitlich zu begreifen und in ein Gestaltungskonzept einzubeziehen.

Die konsequente Weiterführung dieses Gedanken im Hinblick auf ökologische Fragen, soziale Aspekte und wirtschaftliche Belange führen zu einfachen, klaren Ideen, in denen die Natur im Mittelpunkt steht. Es entstehen Räume von größtmöglicher Einfachheit und Ruhe.

Bürogeschichte
Der Gründer des Büros, Roland Weber, arbeitete seit 1936 als selbstständiger Gartenarchitekt und hat in über sechs Jahrzehnten weit mehr als 800 Gärten entworfen und angelegt, darunter zahlreiche Anlagen für Einfamilienhäuser, Verwaltungs- und Industriebauten. Darüber hinaus widmete er sich dem städtebaulichen Bereich.

Bereits in den 50er Jahren zählte Roland Weber zu den bekanntesten Landschaftsarchitekten Deutschlands. Zahlreiche Projekte entstanden in Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Architekten wie Helmut Hentrich, Egon Eiermann, Marcel Breuer, Philip Johnson und Richard Neutra und unter Einbeziehung von Werken bekannter Künstler, etwa Norbert Kricke, Max Ernst oder Jean Dubuffet. Der Aktennachlass Roland Webers mit Unterlagen zu über 600 Projekten befindet sich heute im Besitz der Stiftung Schloss und Park Benrath.

1992 gründete Roland Weber gemeinsam mit Klaus Klein und Rolf Maas das Büro WKM Landschaftsarchitekten Weber Klein Maas.

Klaus Klein arbeitete in Saudi-Arabien, auf Zypern und in selbständiger Arbeit in Washington DC, bevor er Partner bei WKM Landschaftsarchitekten wurde. Rolf Maas kam nach Mitarbeit in anderen deutschen Planungsbüros 1978 in das Büro Roland Weber. Seit 1989 ist er als Sachverständiger tätig. Er ist außerdem Mitglied im Arbeitskreis Innenbegrünung der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FFL).

2019 wurde Sebastian Riesop Partner bei WKM Landschaftsarchitekten. Vor dieser Zeit leitete er zehn Jahre lang das Büro Riesop Landschaftsarchitektur in Düsseldorf.

Den Gestaltungsgrundsätzen Roland Webers ist das Büro bis heute treu geblieben. Größtmögliche Einfachheit und der empfindsame Umgang mit der Natur prägen weiterhin die Entwürfe des Büros WKM Landschaftsarchitekten.

Auszeichnungen
Gärten des Jahres 2020
Gärten des Jahres 2016, Sonderpreis
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009,
Sonderpreis Hausgarten Würdigung mit dem Projekt ‚Landschaftsgarten eines Architekten‘
Nordrhein-Westfälischer Landschaftsarchitektur-Preis 2004,
Würdigung mit dem Projekt ‚Innenhof der Stadtwerke Düsseldorf‘

wkm-hintergrund-low
WKM Landschaftsarichtekten